Junger Mittelstand Mainfranken gegründet

Junger Mittelstand Mainfranken

Seit Oktober 2016 gibt es in Deutschland den „Jungen Mittelstand“ – eine Interessenvertretung für junge Unternehmerinnen und Unternehmer innerhalb des Bundesverbandes der mittelständischen Wirtschaft e. V. (BVMW). Und seit Anfang der Woche auch bei uns!

Am 05.02.2019 kamen rund 50 Jungunternehmer in die Gründerwerkstatt auf dem Gelände der Vogel Communications Group in Würzburg zur Gründung der Initiative „Junger Mittelstand Mainfranken“ zusammen.

Junger Mittelstand Mainfranken
v.l.n.r.: Stephan Berhinger (BVMW), Ben Knöfler (Junger Mittelstand), Jungunternehmer Kiano Löhr, Dr. Gunther Schunk (Vogel Communications Group), Würzburgs OB Dr. Adolf Bauer und Carsten Lexa. Fotocredit: Regina Hahn, Mondelli Studio

Vorgestellt wurde die Initiative von Carsten Lexa, dem Sprecher von Gründen@Würzburg. Zu Gast waren außerdem Würzburgs Bürgermeister Dr. Adolf Bauer, der Generalsekretär des Jungen Mittelstandes Ben Knöfler und Dr. Gunther Schunk, COO der Vogel Communications Group.

Junger Mittelstand Mainfranken: politische Interessenvertretung für Jungunternehmer

Konkret spricht der Junge Mittelstand Mainfranken Mitglieder des BVMW an, die unter 45 Jahre alt und wirtschaftlich selbständig sind. Damit haben nun auch Jungunternehmer in der Region Main-Rhön eine Interessenvertretung gegenüber der Politik. Zu den Forderungen des Jungen Mittelstandes gehören unter anderem die Förderung der Gründerkultur und ein Digitalisierungsministerium.

Für alle Interessierten: Ansprechpartner des Jungen Mittelstandes Mainfranken ist Stephan Behringer vom BVMW Mainfranken.

Related posts

Leave a Comment